Podcast

Folge 9: „Morgens wach und fit sein“ – Die Morgenroutine für Berufspendler

Die Morgenroutine

Das tägliche Rennen zur Bahn. Weil du zu spät dran ist. Du hast morgens mal wieder etwas rumgetrödelt, bist nicht aus dem Bett gekommen und überhaupt hast du eh kein Bock auf heute.

Kennst du das?

Oder den hier: Du warst gestern länger was trinken mit einem alten Freund/Freundin der in der Stadt war und da wurde es später.

Oder du warst noch auf einem Networking-Event von einem Geschäftstermin und hast interessante Leute kennengelernt.

Da wolltest du nicht früher ins Bett. Und am nächsten Morgen stehst du wie sonst auf, bist jedoch das wandelnde Grauen und Halloween hat dich zur diesjährigen Werbefigur ernannt.

So oder so ähnliche Geschichten von dir oder Freunden kennst du?

Ok, die Werbefigur von Halloween ist übertrieben. Aber du weißt was ich meine. Gerade Berufspendler haben hier natürlich große Probleme. Sie müssen oftmals auf den richtigen Zug, der fährt vielleicht nur jede Stunde einmal. Oder wenn sie später mit dem Auto losfahren stehen sie im Stau. Weil einfach zu viel Verkehr zu einer späteren Uhrzeit ist.

Blöd, aber kommt vor? Ja kann man schon so sagen. 

Aber wie gut kommst du aus dem Bett wenn es abends später wurde? Ist die Snooze Taste für dich die beste Erfindung überhaupt? Oder kommst du immer frisch aus dem Bett gesprungen und gehst den Tag voller Elan an? Nein? Denke ich mir, geht mir auch nicht jeden Tag so.

Aber wie kannst du da etwas gegen tun? Wie kannst du dafür sorgen dass du morgens wach und fit bist? Indem du diese Podcastepisode anhörst:

Shownotes

Transkript zur Folge: Die Morgenroutine

Hier findest du mehr über den Podcast und mich:

Website: marcfrewert.de

Facebook: Facebook Profil

Twitter: Twitter Profil

LinkedIn: LinkedIn Profil

Xing: Xing Profil

Diesen Podcast abonnieren auf:


Exklusive Inhalte und mehr Tipps&Tricks im Newsletter und natürlich jede neue Folge direkt in dein Postfach:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.